Aktuelles Bankleitzahlenverzeichnis herunterladen

Drei Dateien im "Zip-Ordner" zum Download (mit linker Maustaste anklicken)

Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit Dateien mit den aktuellen Bankdaten auf Ihren Computer herunter zu laden.  Basis dieser von HS aufbereiteten Dateien sind die von der Bundesbank vierteljährlich veröffentlichten Bankleitzahlendateien.
 
Die Dateien (Namensaufbau: "HSBankenverzeichnisJJMM.blz") enthalten alle Hauptfilialen mit Bankleitzahl, Bankbezeichnung sowie Postleitzahl und Ort. An Stelle des Platzhalters "JJMM" im oben genannten Dateinamen ist Jahr und Monat des aktuellen Standes der von der Bundesbank zur Verfügung gestellten Datei angegeben.

Dieser Bereich wird regelmäßig aktualisiert. Liegen neue Bankleitzahlendateien vor, werden sie von HS und hier bereitgestellt. Maximal stehen die letzten drei Bankleitzahlen-Aktualisierungen zur Verfügung. Wenn Sie die Bankleitzahlendateien der Reihe nach einlesen, stellen Sie sicher, dass die nicht mehr verwendeten Bankleitzahlen regelmäßig gelöscht werden. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich.

 
ZIP-Datei herunterladen

1. Klicken Sie zum Download mit der linken Maustaste auf die links dargestellte Schaltfläche  "HSBankenverzeichnis.zip". Die Datei wird in Ihrem Download-Verzeichnis abgelegt.

2. "Entpacken" Sie die heruntergeladene ZIP-Datei auf Ihrem PC

3. Sie erhalten immer drei BLZ-Dateien! So aktuell die Dateien
     HSBankenverzeichnis2012.blz
     HSBankenverzeichnis2103.blz
     HSBankenverzeichnis2106.blz


Bankleitzahlen importieren

Den Import führen Sie im Arbeitsgebiet Datenimport (Menü Datei) der HS Anwendung durch. Dort wählen Sie als Importdatei die "jüngste" heruntergeladene Datei, z.B.  "HSBankenverzeichnis2012.blz" aus. Das Importformat 'Bankleitzahlen-Aktualisierung' wird automatisch vorbesetzt.

Bevor Sie den Import starten, setzten Sie einen Haken in das Feld "Protokoll nur am Bildschirm anzeigen". So vermeiden Sie unnötigen Papierdruck.

Leider ist diese Funktion nur im Bereich Lohn & Gehalt und Fibu verfügbar. In der Auftragsbearbeitung sollten Sie als Drucker unbedingt einen so genannten "PDF-Drucker" auswählen.

Danach starten Sie den Import. Wiederholen Sie den Vorgang mit den beiden anderen BLZ-Dateien.